Hemisphere

Daisuke Ishida erkundet Raum durch Klang. Der Künstler erschafft und formt Architektur, deren Gestalt, Grenzen und Volumen ausschließlich akustischer Natur sind. Ein auf dem Friedrich-Wilhelm-Platz im Boden vergrabener omnidirektionaler Lautsprecher kreiert einen halbkugelförmigen Klangraum, dessen Größe und Dynamik durch Lautstärke und Klangmuster bestimmt werden.

Ishida fordert den Vorübergehenden im öffentlichen Raum zum aktiven Zuhören auf, indem er synthetische Klänge ohne sichtbaren Ursprung der alltäglichen urbanen Geräuschsignatur der Umgebung gegenüberstellt. Diese Akzentuierung des Ungewohnten, bringt auch die urbane Klanglandschaft selbst wieder in den Fokus des Zuhörers. Opens internal link in current windowmehr

Montag bis Sonntag 10:00 – 20:00 Uhr Friedrich-Wilhelm-Platz

 

Künstler: Opens internal link in current windowDaisuke Ishida